[Chaos CD][Datenschleuder] [81]
  [Chaos CD]
  [Datenschleuder] [81] Editorial
[ -- ] [ ++ ] [Suchen]  

 

New World Chaos

Datenschleuder machen kann manchmal ganz schön frustrierend sein. Nein, ich rede nicht davon, drinnen am Computer zu sitzen während "der Rest der Welt" draussen in der Sonne abhängt...

Ich meine die Nachrichten, die sich in der Redaktions-Inbox stapeln über diese ganzen Controlfreaks "da draussen" in Wirtschaft und Politik, die offensichtlich darauf aus sind, die ganze Welt in einen Hochsicherheitstrakt mit Einkaufsmöglichkeit zu verwandeln. Frustrierend ist zum Beispiel, dass das Recht auf Privatkopie in diesem Land nur noch auf dem Papier besteht. Die Gesetzgebung hat es nicht für notwendig befunden, dafür zu sorgen, dass Du neben dem Recht auch die Möglichkeit hast, eine Kopie eines geschützten Werkes für eigene oder didaktische Zwecke anzufertigen. Nicht nur das: falls Du trotzdem von Deinem Recht Gebrauch machen willst und Dir trotzdem eine Kopie anfertigtst, machst Du Dich strafbar.

Aber das ist ja noch relativ harmlos. Weiter geht es mit der sich ausbreitenden Plage "geistige Leistungen" zunehmend trivialerer Natur unter besonderen Schutz stellen zu lassen (der bereitwillig - gegen Geld - gewährt wird). Und dann wird lustig rundum verklagt. Ob das nun eine Person fragwürdiger Intelligenz ist, die sich (ihren) Markennamen "Naddel" gesichert hat und die Verwendung des Begriffes "Anstecknaddel" in einem Werbespot gerichtlich unter Androhung von EUR 250.000,- Strafe verbieten liess oder ob das die dubiosen "Intellectual Property" Ansprüche einer Firma namens SCO an ungenannten(!!) Codefragmenten von Linux ist: Dummheit, Egoismus und Machtbestreben überall.

Aber das ist ja schlimmstenfalls nur frustrierend. Fangen wir lieber garnicht mit solchen Leuten wie "uns Dubya" an. Das macht doch richtiggehend wütend, oder? Schlimm genung, dass der Irakkrieg unter Anführung falscher Gründe geführt wurde - Verzeihung, wird - aber dieses lässige "Hoppla, da haben wir uns wohl geirrt. Trotzdem, dufte Typen unsere Jungs! Freibier für alle!" das genau garkein Unrechtsbewusstsein erkennen lässt, das ist doch einfach nur zum Kotzen.

Und die Liste lässt sich beliebig erweitern: von Microsoft, RIAA und MPAA bis hin zu Computer-BILD und "Prolls und Trolls" in Supermarkt und Heise-Forum: alle scheinen eifrig an einer Welt zu zimmern in der alles schön unter (ihrer) Kontrolle ist.

Für Hacker sind solche Aussichten natürlich gleich doppelt unerfreulich, widerspricht eine solche Welt doch so ziemlich allem, was uns lieb und teuer ist: Authoritäten zu misstrauen (ob das Deine Regierung ist, oder das Handbuch zu Deinem neuen DVB-Tuner), kreativ mit Technik umzugehen (d.h. Nutzer sein und nicht Lizenznehmer), Wissen frei zu teilen und zugänglich machen oder Dinge einfach nur aus "Spass an der Freude" tun und nicht, weil es Dir jemand aufgetragen oder befohlen hat.

Der Krug geht solange zum Brunnen, bis er bricht

Die Strategie der Controlfreaks hat sich jedenfalls als äusserst erfolgreich erwiesen. So sehr, dass man manchmal am liebsten den Kopf in den sprichwörtlichen Sand stecken möchte. Aber was mich immer wieder motiviert ist einfach folgender Gedanke: so sehr die Kontroll- und Machtstrategie auch erfolgreich sein mag, sie hat einen gravierenden Nachteil: sie skaliert nicht besonders gut. Dadurch, dass der Mensch nie genug Macht haben kann, sind die Mächtigen gezwungen, ihren Einfluss immer weiter auszudehnen. Und dadurch treten ihre Bestrebungen zwangsläufig zunehmend zutage. Ob das jetzt 30% der Deutschen Bevölkerung sind, die glauben, dass die Regierung der Vereinigten Staaten ihre Finger beim Anschlag vom elften September mit drin hatte oder ob das Microsoft ist, die das Ende ihrer Vormachtstellung durch die schwachsinnigen Registrierungsbedingungen von Windows XP eingeläutet haben und durch ihre TCPA-Vorhaben besiegeln werden: immer mehr Leute haben einfach die Schnauze voll - gestrichen voll. Und das schöne daran, dieser Trend wird allein durch den Status Quo aufrechterhalten! Aber deshalb kann man ja trotzdem nachhelfen ;-)

 

  [Chaos CD]
  [Datenschleuder] [81] Editorial
[ -- ] [ ++ ] [Suchen]