[Chaos CD][Datenschleuder] [71]
  [Chaos CD]
[Datenschleuder] [71] Lexikon der Verschwörungstheorien
[Gescannte Version] [ -- ] [ ++ ] [Suchen]  

Lexikon der Verschwörungstheorien

by Robert Anton Wilson

von:
am: 00. Fnord 0000,

Robert Anton Wilson hat sich wohl mit mehr Verschwörungstheorien auseinandergesetzt, als ein Großteil der restlichen Menschen auf diesem Planeten.

Das Ergebnis ist dieses Buch: fast 400 Seiten voll mit Paranoia und abstrusen Hypothesen. Bei einer solchen Ansammlung von exotischen Gedankenansätzen wird halbwegs deutlich, daß es sich bei dem Autor nicht um einen fanatischen Anhänger von Verschwörungstheorien handelt.

Das Buch ist in vier Teile gegliedert: einer Einleitung, dem tatsächlichen Lexikon ("Verschwörungstheorien von A-Z"), einem Interview mit Wilson und dem Stichwortverzeichnis.

Die geäußerten Gedanken sind nichts Neues, wenn man andere Bücher von Wilson kennt, aber das Lexikon ist wirklich amüsant und birgt eine Menge abgefahrenen Unsinn in sich.

In der Einleitung geht Wilson unter anderem auf das Phänomen Verschwörungstheorie und die Umstände seiner Entstehung ein. Zu den meisten Stichworten gibt es Querverweise auf verwandte Einträge, sowie auf Bücher, oder URLs, von denen viele aber inzwischen wohl nicht mehr aktuell sind.

Wilsons Zusammenfassung von Verschwörungstheorien ist also eher eine kurzweilige Sache zum Blättern und Querlesen. Denjenigen Menschen allerdings, die dieses Buch tatsächlich als Lexikon, sprich Nachschlagewerk benutzen, sollten gute Freunde die Drogen wegnehmen... <lisa>

Robert Anton Wilson: "Das Lexikon der Verschwörungstheorien", DM 44,- Eichborn Lexikon, ISBN 3-8218-1595-7

Anm. d. Red.: Die übersetzung ins Deutsche übernahm übrigens kein Geringerer als Gerhard Seyfried u.a. Autor und Zeichner von "Wo soll das alles enden - 1 kleiner Leitfaden durch die Geschichte der undogmatischen Linken", Rotbuch Verlag, Berlin, 1978...

 
  [Chaos CD]
[Datenschleuder] [71] Lexikon der Verschwörungstheorien
[Gescannte Version] [ -- ] [ ++ ] [Suchen]